Pizza, Pizza, Pizza

Was isst ein Freund der italienischen Küche gerne? Logisch: Pizza

Heute haben wir unseren Steinbackofen wieder angeheizt und unsere Gäste konnten sich ihre selbst Pizzenbelag aussuchen.

Das absolute Highlight war die Nachspeise, das Dolce.

Es gab Aprikosenpizza. Ich kann nur sagen: lecker, lecker

Das Rezept dazu:

1 Portion Pizaateig

2 EL Zucker

2 EL geriebene Mandeln

1 EL feiner Weichweizengrieß

ca 15 halbe Aprikosen oder Pfirsiche

1 EL Olivenöl

Den Pizzateig ausrollen. 1 EL Zucker mit den Mandeln und dem Grieß mischen und auf dem Teig verteilen. Die entkernten, gehäuteter Aprikosenhälften auf dem Teig platzieren, mit 1 EL Zucker bestreuen und mit 1 EL gutes Olivenöl beträufeln. Danach den Teig ca 15 Minuten beiZimmertemperatur gehen lassen. Die Pizza im Steinbackofen (Backofen auf höchster Temperatur)  backen.

Etwas abkühlen lassen und lauwarm servieren.

mit einer Kugel Vanilleeis

 

Und hier noch ein paar Bilder der „Wunschpizzen“ unserer Gäste:

Advertisements

2 Gedanken zu “Pizza, Pizza, Pizza

  1. Hallo Werner,

    ich wollte gerade in meinem Posting http://barafras-kochloeffel.blogspot.com/2011/10/pizzaiola-nur-dieser-sugo-kommt-auf.html#more auf deinen Brotbackofen verlinken, kann aber hier und in deiner Panetteria kein FOTO vom Ofen finden. Hast du den hier auch irgendwo „versteckt“ oder nur auf Facebook? Aber dorthin haben ja nicht alle meine Leser einen Zugang. Vielleicht könntest du mir entweder den Link schicken oder deinem Brotbackofen einen eigenen Post widmen? Das wäre toll!

    Gnz liebe Grüße von Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s